Erdbeeren sind gesund und machen glücklich.

Happy Food

facebook twitter google+ pinterest

Überdies sollte man aber auch auf folgende Beauty-Lieferanten nicht verzichten, wenn man von innen und außen schön und gesund sein möchte. Neben Äpfeln, Zitrusfrüchten und Erdbeeren, die vorrangig Vitamine und Spurenelemente liefern und entschlackend wirken, sollten Spargel, Blaubeeren, Spinat und Karotten für die Zufuhr von Vitamin A, B, C, D und E sorgen. Wichtige Fettsäuren bezieht man am besten aus Leinöl o.ä., sowie Omega-3 Fettsäuren aus Fisch und weitere Vitamine aus Brokkoli, Tomaten und Co. 

Ein Apfel und Limetten Smoothie hebt die LauneSmoothies schmecken lecker und <br />sind gesund.
fetishload.net

Das Maß aller Dinge

Stimmungsmacher im Visier

Die HappyFood-Speisekarte

Bananen Smoothie gegen HeißhungerattackenEin Bananen Smoothie schmeckt lecker und wirkt gegen Heißhungerattacken.
fetishload.net

Bananen: Die süßen Energiespender enthalten viel Magnesium. Sie gehören darüber hinaus zu den Obstsorten, die äußerst sättigend wirken und somit auch Heißhungerattacken vorbeugen.

Chili: Capsaicin fördert die körpereigene Opiatausschüttung und hebt dadurch langfristig die Stimmung. Heutzutage ist vor allem die Kombination von Chili und dunkler Bitterschokolade sehr beliebt, da diese in Maßen genossen, nicht automatisch zur Gewichtszunahme führt.

Spinat: Folsäuremangel führt zu Symptomen wie offenem Zahnfleisch und ähnlichem. Der regelmäßige Genuss von Spinat kann Stimmungstiefs generell vorbeugen und in Form eines grünen Smoothies, ist dieser derzeit im Fitnessbereich sehr gefragt.

Müsli: Die hochwertigen Inhaltsstoffe eines kohlenhydratlastigen Vollkornmüslis regen die Serotoninproduktion an und sorgen somit für gute Laune. Der regelmäßige Genuss des Müslis zum Frühstück sorgt nicht nur für einen gesunden Stoffwechsel, sondern auch langfristig für ein ausgeglichenes Wohlbefinden.

Bitterschokolade: Wenn man zu Schokolade greift, sollte das vorrangig Bitterschokolade sein. Diese enthält den Inhaltsstoff Phenylethylamin (PEA), der anregend wirkt und glücklich macht.

Eier: Eier beinhalten erneut Folsäure sowie B2 und B12, die das Eiweiß Tryptophan produzieren. Dieses verbessert nicht nur die Laune, sondern zusätzlich hält das Eigelb die Haut jung und sorgt mit Vitamin A für einen frischen, glatten Teint. 

Folgende Lebensmittel sorgen bei regelmäßigem Genuss nicht nur für positive Laune, sondern gehören auch zum Grundbaustein einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und stehen auf der Happy-Food-Speisekarte ganz oben. 

Nüsse: Sie sind Vitamin B1 und B6 Lieferanten, die sich positiv auf das menschliche Nervensystem auswirken. Nicht umsonst werden sie im Volksmund als Nervennahrung bezeichnet, außerdem liefern sie viele gute Fettsäuren und stärken die Haare und Nägel. 

Nüsse sind gesund für das NervensystemNüsse wirken sich positiv auf das menschliche Nervensystem aus.
fetishload.net

Der Botenstoff Serotonin macht glücklich und wer glücklich ist, gilt bekanntlich auch als schön. Auf dem Weg zur gesunden Ernährung sollte man unbedingt Lebensmittel, die den Botenstoff Serotonin beinhalten, in seinen Speiseplan integrieren. Essen das gute Laune macht, wirkt sich positiv auf das menschliche Nervensystem aus und vertreibt Anspannung und Stress durch Glücksgefühle. Die Serotoninproduktion wird durch das Eiweiß Tryptophan und die Aufnahme von Kohlenhydraten produziert. Obwohl heutzutage eine kohlenhydratarme Ernährung als erfolgsversprechender Faktor für einen gesunden, schlanken und schönen Körper angesehen wird, sollte man darauf nicht ganz verzichten. Schon Tacitus sah den Schlüssel zu einem gesunden Einklang von Körper und Geist nicht im Verzicht, sondern im richtigen Maß des Genusses begründet.